In nur vier Wochen zur PSO-Rezertifizierung nach „neuer“ Norm

Abb. v.l.n.r: Thomas Nieger, Dipl.-Ing. Beatrix Genest (SID), Matthias Schmidt, Corinna Pannkoke

Seit Gründung 1869 ist das druckhaus köthen auf die Herstellung von schönen Büchern, Zeitschriften und anderen Drucksachen spezialisiert. Namhafte Verlage, Agenturen und Museen zählen zu den Kunden des druckhaus köthen.

Die Kunden schätzen die Erfahrung, die Qualität der Produkte, die Termintreue und die Medienlogistik (z.B. kundenspezifische Datenbanken und Einzelversand). Technologisch stabil ist das druckhaus köthen langjährig PSO-zertifiziert. Nun wurde es erstmals vom SID-Leipzig nach neuer Norm überprüft und hat die Forderungen des Prozess-Standard Offsetdruck erfüllt. Am 21.12.2017 konnte die Prokuristin des SID, Frau Dipl.-Ing. Beatrix Genest, die neue PSO-Urkunde überreichen.

Der Nachweis zum PSO fügt sich wie selbstverständlich in den Gesamtablauf der betrieblichen Prozesse und der Selbstverpflichtung für ein strenges Qualitätsmanagement. Die kurze Zeit zwischen dem Datencheck und dem abschließenden Drucken unterstreicht die Zuverlässigkeit und Sicherheit im technologischen Prozess.

Neben der rein technologischen hochwertigen Buch- und Zeitschriftenproduktion bietet das druckhaus köthen mit der Tochterfirma stm media GmbH auch Layout und Bildbearbeitung sowie günstige Datenbanklösungen an. Gern übernimmt das Unternehmen diese Dienstleistungen für seine Kunden.

Durch das Wissen und den Einsatz der Mitarbeiter_innen im druckhaus köthen werden wirkungsvolle und attraktive Lösungen für die gedruckte Kommunikation seiner Kunden zu schönen Büchern und Zeitschriften. Beim Wettbewerb „Die schönsten deutschen Bücher“ zählen regelmäßig Titel aus dem Köthener Druckereiunternehmen zu den Preisträgern.

weitere Artikel